Revierübergreifende Drückjagden abgesagt

Der Forstbezirk Tauberfranken hat für 2020 jegliche Teilnahme an revierübergreifende Drückjagden abgesagt!

Erstellt am 20.10.2020

Die derzeitige Pandemieentwicklung und die wohl absehbare weitere Verschärfung der Schutzbestimmungen führen dazu, dass Drückjagden in der bisherigen Form und mit üblichen Teilnehmerzahlen organisatorisch nicht mehr sinnvoll durchgeführt werden können. Der Forstbezirk Tauberfranken wird stattdessen nach aktueller Verordnungslage in all seinen Verwaltungsjagdbezirken lokale Drückjagden mit begrenzter Teilnehmerzahl und unter Einsatz seiner Mitarbeitenden und mithelfenden Jäger durchführen.Diese Entscheidung wurde zum Schutze aller Jagdteilnehmenden und unserer Mitarbeitenden getroffen. (Mitteilung der Forstbezirksleitung vom 19.10.2020)

Wie sich die jeweiligen Reviere angesichts der steigenden Coronainfektionen verhalten, bleibt jedem selbst überlassen.

Die Kreisjägervereinigung empfiehlt sich unbedingt rechtzeitig über die geltenden Corona-Vorschriften zu informieren.

Auf der Homepage der Landesregierung von Baden-Württemberg findet man alle aktuellen Vorschriften.

 

Zurück zur Übersicht