Information zum Versand des Mitgliedermagazins Jagd BW

Hinweise auf mögliche Verzögerungen

Erstellt am 10.04.2020

Derzeit gehen vermehrt Anfragen zur verspäteten Zustellung des Mitgliedermagazins „Jagd BW“ ein. Daher hat der Landesjagdverband den Verlag kontaktiert. Dort verlassen die Hefte termingerecht das Haus.

Es wird daher aktuell um etwas Geduld gebeten, sollte sich die Zustellung des Heftes in einzelnen Fällen verzögern. Aufgrund der COVID-19-Krise fahren die Zustelldienste wie DHL und die Post an der Kapazitätsgrenze, das Aufkommen entspricht dem der Vorweihnachtszeit, weil viele Menschen derzeit auf den Online-Handel setzen.

Sollte Ihnen das Heft dennoch nicht innerhalb von zwei Wochen nach dem offiziellen Versand zugehen, so geben Sie dem Landesjagdverband bitte per Mail an info(at)landesjagdverband.de unter Angabe Ihrer Mitgliedsnummer und Anschrift Bescheid. Sie erhalten dann gerne nochmal ein Exemplar auf dem Postweg. 

Um den Landesjagdverband und auch die Deutsche Post zu unterstützen, wäre es schön, wenn Sie den digitalen Service des Landesjagdverbandes nutzen würden und sich im Zweifel unter https://www.landesjagdverband.de/mein-ljv/ mit Ihrer Service-Nummer und Ihrem Nachnamen anmelden und die JAGD-BW in dieser Ausnahmesituation als PDF lesen.

Erstellt am 10.04.2020
Zurück zur Übersicht