Jagdhornbläsergruppe Öhringen auf dem Bundeswettbewerb

Zum zweiten Mal in Folge nahmen die Bläserinnen und Bläser am Bundeswettbewerb teil.

  • Bundeswettbewerb 2017

    Bundeswettbewerb 2017

  • Bundeswettbewerb 2017

    Bundeswettbewerb 2017

  • Bundeswettbewerb 2017

    Bundeswettbewerb 2017

15.07.2017

Bei herrlichen Sonnenschein fand dieses Jahr am 10. und 11. Juni  der Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen  auf dem Jagdschloss Kranichstein, nahe Darmstadt statt.In der Klasse G sind 21 Gruppen angetreten,um ihr Können zu zeigen. Unsere Bläser erreichten einen guten 11. Platz und waren die beste Bläsergruppe aus dem Süddeutschen Raum.

Persönliche Eindrücke von Wettbewerb.

Als Landessieger 2016 sind wir gut vorbereitet nach Darmstadt gefahren um uns dort mit den besten 21 deutschen Gruppen zu messen. Es galt wieder 20 Stücke vorzubereiten und 5 Minuten vor dem Auftritt durften wir erfahren, dass wir der Jury die Begrüßung, Gams tot, Sau tot und Wildablegen sowie die Jagdfanfare präsentieren durften. Mit unserer eigenen Leistung waren wir sehr zufrieden. Es war interessant den anderen Gruppen zuzuhören. Bundesweit wird die Jagdmusik auf unterschiedlichste Weise interpretiert. Wir vertraten den traditionellen süddeutschen Stil mit Klängen die typisch für ein Signalhorn sind. Auch das Erscheinungsbild der Bläsergruppen reicht von modernen Farben über legere Poloshirts, elegant in schwarz-weiß bis hin zu den traditionell-jagdlichen Uniformen.Es fiel der Jury sicher nicht leicht die Wertungen gerecht zu treffen und mit großer Spannung vernahmen wir das Ergebnis eines 11. Platzes. Wir Öhringer Jagdhornbläser werden unserem Stil treu bleiben und freuen uns schon auf das nächste Landesbläsertreffen 2018 in Heidenheim.

Erstellt am 15.07.2017
Zurück zur Übersicht