Was gibt es neues auf unserem Schiesstand

Neuer Kipp Hase

24.02.2014

Seit 7.April 2012 ist der Schiesstand wieder nach der Winterpause in Betrieb, und es hat sich einiges getan. Die größte Erneuerung ist der neue Kipp Hase. Diese Anschaffung wurde nötig, da der alte immer wieder, nach vielen Jahren nicht mehr funktionierte. Der neue Hase ist rechts sowie auch links laufend. Aber das ist noch nicht alles, was sich getan hat. Da der neue Hase auf einer Schiene läuft, die ein Betonfundament benötigt, haben die beiden Obmänner auch gleich noch die beiden Schiessbahnsohlen mit betoniert .So macht das jetzt optisch einen guten Eindruck und ist auch gut sauber zu halten .Da ja die Luft in der Schiessbahn sehr stickig sein kann, wurde dort ein Abluftfilter installiert, welcher es der Standaufsicht angenehmer macht, sich längere Zeit dort aufzuhalten. Desweiterem wurde eine neue Heizung im Aufenthaltsraum installiert, welche jetzt auch den Raum richtig beheizt, so dass man sich auch an kalten Tagen auf dem Schiesstand wohlfühlen kann. Auch wurde die sanitäre Einrichtung erneuert und es wurde ein neuer Schrank angeschafft. In der Planung ist noch die Anschaffung eines Grillkamins und einer Sitzecke für den Außenbereich.Leider ist es zur Zeit nicht möglich, den Tontaubenstand zu nutzen, die Verantwortlichen sind bemüht, dieses Problem positiv zu lösen .Aber es gibt außer dem Kipphasen ja noch den laufenden Keiler und die 100 Meterbahn zum Übungsschießen. Dieses Jahr besuchten bis jetzt durchschnittlich 15 Jäger pro Termin den Schiesstand. Bei dieser Anzahl ist die Kapazität noch nicht ausgeschöpft. Über eine regere Nutzung würden sich die Verantwortlichen freuen. So könnte man z. B. ein Hegeringschiessen veranstalten, sich an den Hohenloher Meisterschaften beteiligen oder einfach nur seine Trefferquote erhöhen. Natürlich kommen dann auch in der Gemeinschaft der Erfahrungsaustausch und gute Gespräche nicht zu kurz

Erstellt am 24.02.2014
Zurück zur Übersicht