Mitglieder des Hegering IV – Bretzfeld-Pfedelbach besonders aktiv

Am 09.04.2014 folgten Jutta Reinhardt und Michael Greiner zum widerholten male einer Einladung des Kindergartens Adolzfurt-Scheppach zur Ausrichtung eines Jägertags anlässlich deren Waldwoche im Revierteil Scheppach-Kriegshölzle. Die Jagdaufseherin Jutta Reinhardt begrüßte die Kinder mit Ihren Erzieherinnen aus der Ferne mit Ihrem Jagdhorn und im Anschluss hallte noch ein Schuss durch den Wald. Mit großer Spannung wurden die Jäger beim Waldsofa erwartet und sogleich mit vielen Fragen zu Wild, Wald, Jagd und Jäger gelöchert. Es wurde erläutert, dass der Hirsch nicht der Mann vom Reh ist, welche Wildarten in unsere Region vorkommen, wie jeweils „Papa“, „Mama“ und das „Kind“ in der Jägersprache heißen und Anhand zahlreiche Präparate, Decken, Bälge, usw. konnte weiter veranschaulicht werden. Beim Waldgang wurden Pirschzeichen entdeckt und an einer nahegelegenen und angenommenen Suhle wurden einige Maiskörner ausgelegt, so dass die Kinder bis zum Ende der Waldwoche überprüfen können, ob Sauen in der Nacht den Waldkindergarten besuchen kommen. Die interessierten Kindergartenjungs forderten zum Schluss noch, auch endlich mal das Jagdgewehr aus dem Auto zu holen und so musste zum Ende sogar noch etwas über Waffen und Munition, sowie deren Gefährlichkeit „referiert“ werden. Dem Wunsch von dem einen oder anderen Kindergartenjungen, selbst mal einen Schuss abgeben zu dürfen, konnten die Jäger natürlich nicht entsprechen,denn eine Gewehr ist kein Spielzeug. Der Jägertag endete mit einigen Apportier- und Gehorsamsübungen sowie vielen Streicheleinheiten für den Großen Münsterländer Hasco und den Kleinen Münsterländer Filou.

Zurück zur Übersicht