Wildspezialitäten Kochkurs

Wieder ein gelungener Geniessertag.Bereits zum dritten Mal präsentierten die beiden Jäger und Hobbyköche Norbert und Alexander Kilb aus Schöntal-Oberkessach, schmackhafte Wildgerichte aus einheimischer Jagd.

Erstellt am 20.09.2014

 Der VHS-Kurs in Schöntal war wieder nach wenigen Tagen mit 10 Anmeldungen, wovon die Hälfte aus Männern bestand, ausgebucht.

Jede Gruppe durfte das jeweilige Gericht komplett zubereiten, was beim gegenseitigen Probieren zu lebhaften Diskussionen mit großem Spaßfaktor führte,- wer wohl besser abgeschmeckt hat.

Die geschmorte Rehbrust mit Majoran-Specktomaten sowie Thymian- und Rosmarin-Kartoffelspalten,bildeten den Auftakt.

Eine gebratene Rehleber mit Pfifferlingen, gebratenen Apfelscheiben und Zwiebelringen, begeisterte selbst Teilnehmer, die ansonsten das „kleine Jägerrecht“ jeglicher Art ignorieren.

Das geschmorte Rehschäufele im Trollingerrahm mit gerösteten Weckknöpfle war für alle Teilnehmer eine tolle, noch nicht gekannte Kombination.

Ein Rehrücken im Riesenchampion mit grüner Pfeffersoße bildete den eigentlichen Schluss vor dem Dessert.

Aber die beiden Köche hatten noch ein Schmankerl auf Lager. Alle Knochen- und Gemüsereste wurden über den Tag hinweg in einem großen Topf mit Wasser simmern lassen und aus  den bestehenden Wildbretresten wurde ein Teig für Suppenklöschen gemixt. Die daraus resultierendeSuppe war für alle Beteiligten ein wahres Geschmackserlebnis, jedoch eigentlich nur sinnvolle Resteverwertung.

Das Dessert mit frisch gemixtem Beereneis auf Kokosquark bildete den Abschluss von einem eindrucksvollen Kocherlebnis mit tollem Unterhaltungswert.

Der nächste Kurs findet im Januar 2015 in Krautheim statt. Da dieser Termin schon über VHS ausgeschrieben wurde, sind alle Plätze schon gebucht.

Erstellt am 09.11.2014
Zurück zur Übersicht