Es ist "Fünf vor Zwölf"

Es war ein beeindruckendes Erlebnis.Der ganze Schlossplatz in orange-grün.

Erfolg auf ganzer Linie

Erstellt am 08.03.2015

Unsere KJV war mit ca.80 Jägerinnen und Jägern  dabei.Für 95 % war es die erste Demo in ihren Leben.Es war alles super organisiert.Plakate waren vor Ort,Durchsagen kamen klar und deutlich über die Lautsprecher.Die anwesende Polizei hatte die meiste Arbeit damit,zum Schluß die Busse einzuweisen.Alles war sehr professionell.Was man von der Handvoll Tierschützer nicht behaupten konnte,die warfen mit Beleidigungen gegen uns um sich.Sie wurden aber von den Hunderten von Jagdhörnern übertönt.Die Redner vertraten ihre jeweiligen Meinungen sehr überzeugend, die von den Klängen der Hörner entweder mit Zustimmung oder Ablehnung kommentiert wurde.Nur leider Minister Bonde stellte sich der Jägerschaft nicht.Aber unser Signal war richtig,es wurde noch einmal nachgedacht und vor allem soll nachgebessert werden.

Die Berichterstattung von SWR und Hohenloher Zeitung war leider sehr einseitig,deshalb sollte jedes KJV-Mitglied bei passender Gelegenheit die nichtjagende Bevölkerung über die wahren Forderungen und Jagdpraktiken aufklären.Auch ist nicht zu vergessen,das Wild als 100%iges BIO-Lebensmittel anzupreisen.

Weitere Einzelheiten sind auf der Seite vom LJV nachzulesen.

Erstellt am 12.02.2015
Zurück zur Übersicht