EILMELDUNG-Vorsicht falsche Kontrolleure

- Kriminelle versuchen an Waffen zu kommen!

Erstellt am 30.07.2016

Zwei Männer haben sich in Esslingen als Kontrolleure ausgegeben, um sich bei einem 86-jährigen Jäger Zugang zu seinen Waffen zu verschaffen.

Landesjägermeister Dr. Jörg Friedmann warnt daher:

„Lassen Sie sich die Dienstausweise zeigen. Sollten Sie die geringsten Zweifel haben, telefonieren Sie mit Ihrer zuständigen Jagdbehörde!“

Das Landratsamt Esslingen hat aus aktuellem Anlass diese Warnung veröffentlicht:

Vollzug des Waffenrechts; Wichtiger Hinweis zu Waffenaufbewahrungskontrollen Aus aktuellem Anlass weisen wird darauf hin, dass sich die Kontrolleure des Landratsamtes Esslingen sowohl bei angemeldeten als auch bei unangemeldeten Waffenaufbewahrungskontrollen grundsätzlich an der Haustür ausweisen. Ferner erfolgt die Kontrolle weder uniformiert noch mit erkennbarem PKW. Bitte lassen Sie keine fremden Personen, die Waffenaufbewahrungskontrollen durchführen möchten, sich aber nicht ausweisen, in Ihre Räumlichkeiten.

Erstellt am 30.07.2016
Zurück zur Übersicht