Der Biotopobmann bittet um Mithilfe:

Meldung über stillgelegte und ungenutzte Flächen zur Aussaat und Begrünung

Um der immer weiter fortschreitenden Ausräumung unserer Landschaft entgegen zu wirken, bittet Sie unser Biotopobmann Herbert Arnold darum:

•  nach stillgelegten Ackerflächen Ausschau zu halten, die sich für die Einsaat mit der (in der Februar Ausgabe des „Jägers in Baden-Württemberg“ vorgestellten) Artenschutzmischung eigenen

•  ihm nicht genutzte Flächen, wie Ackerzwickel, Unterreine oder Wegränder zu melden, auf denen die Anlage einer Hecke oder eines Gehölzstreifens möglich ist.

Bitte nehmen Sie, wenn Sie geeignete Flächen kennen oder gefunden haben, Kontakt mit Herbert Arnold (07941-649323 bzw. 0173-8798391) auf.

Herbert Arnold ist gerne bereit diese Flächen vor Ort mit Ihnen zu besichtigen, Sie zu beraten und natürlich auch aktiv zu unterstützen.

Erstellt am 28.02.2014
Zurück zur Übersicht